6 Pistolen jagen Prof. Z

Informationen

Weitere Titel: Treffpunkt Lissabon, 6 Guns hunt Professor Z, Lisbon Rendezvous, Comando de asesinos, High Season for Spies

Produktion: International Germania Film GmbH, A. V. Films, Hispamer

Herstellungsjahr: 1966

Spieldauer: 87 min

Format: 35mm Breitwand

Ausführung: Farbe

Crew

Regie: Jules Coll

Drehbuch: Jules Coll, Helmut Harun

Kamera: Mario Pacheco

Szenenaufbau: Teddy Wilba

Musik: Louis Navarro

Regie-Assistenz: Josef Bayonas

Schnitt: Waltraut Lindenau

Herstellungsleitung: Franz Thierry

Gesamtleitung: Dr. Alfons Carcasona

Cast

DarstellerPersonen
Peter van EyckJack Haskins
Letitia RomanEllen Green
Antonio VilarPierre Genet
Klaus-Jürgen WussowJohansson
Corny CollinsJenny Renoir
Richard RubinsteinKomissar Oliveira
MikaelaAnne Bardot
Arthur SemetDirektor Bardot
Mario BarrosBob
Josef KardosProfessor Zandor
Herman GreeghPetersen
Americo CoimbraMike Danham
Richard WallAntonio

und andere

Die Handlung

Der Amerikaner Jack Haskins und der Franzose Pierre Genet kennen sich schon seit längerer Zeit. Manchmal haben sie gemeinsam operiert, manchmal auch gegeneinander gearbeitet. Das bringt ihr Beruf so mit sich: Sie sind Spione! Diesmal haben sie eine besonders harte Nuß zu knacken ...

In Lissabon hat Professor Zandor eine sensationelle Erfindung gemacht und im Auftrag des Industriellen Bardot bis zur Einsatzfähigkeit entwickelt: Eine kugelsichere Metall-Legierung, die alle konventionellen Waffen wirkungslos machen kann.

Bei einem entscheidenden Experiment, das er in Anwesenheit seiner Assistentin Ellen Green und seines Auftraggebers Bardot durchführt, wird Professor Zandor in seinem Labor von Unbekannten überrascht und entführt. Bardot fürchtet, daß die Formel der Erfindung nun einer fremden Macht zugespielt werden könnte. Die Geheimdienste erfahren davon und schicken ihre besten Männer nach Lissabon: Für Amerika kommt Jack Haskins, für Frankreich Pierre Genet.

Aber die beiden sind nicht die einzigen, die ihr Arbeitsfeld nach Lissabon verlegt haben. Schon seit geraumer Zeit machen einige recht zwielichtige Gestalten dem Polizeikommissar Oliveira Sorgen. Da ist ein gewisser Johannsson, Boss einer internationalen Gangsterbande, der angeblich gute Kontakte zu mehreren Mächten unterhält. Ferner Jenny Renoir, eine sehr attraktive junge Frau, die eine undurchsichtige Rolle spielt, und ein Mann namens Peterson, der kein Hehl daraus macht, daß er ein brutaler Killer ist, der für Geld alles tut.

Schon bei der Ankunft von Pierre Genet hat Jack Haskins Gelegenheit, sich aktiv einzuschalten: Als von einem Beauftragten Johannssons ein Anschlag auf Genet verübt wird, rettet Haskins ihm das Leben.

Eine erste Spur des verschwundenen Professors entdeckt Haskins durch einen Brief in der Handtasche Ellen Greens. Er verfolgt diese Spur und gelangt in viele Schwierigkeiten und aufregende Situationen. Aber den Professor findet er nicht ...

Auf einem glanzvollen Fest im Hause des Ehepaars Bardot sind viele Gäste anwesend, darunter auch Haskins, Genet, Johannsson, Ellen Green, Jenny Ronoir, Kommissar Oliveira und Make Danham, ein Mitarbeiter Bardots

Im Verlauf des Abends wird Bardot das Opfer eines raffinierten Überfalls. Haskins und Genet entdecken Indizien, die auf einen Zusammenhang zwischen dem Mord und dem Wissen um die Formel der Erfindung hinweisen. Sie finden auch heraus, daßzwischen Frau Bardot und Mike Danham eine Liebesbeziehung besteht.

Haskins stellt die beiden und entlockt ihnen das Geständnis, daß Bardot von Mike umgebracht worden ist. Noch im Verlauf ihres Geständnisses aber werden Frau Bardot und Mike durch Schüsse von Johannsson getötet

Nach wilder Verfolgungsjagd gelingt es Haskins, Johannsson festzunehmen. Durch eine List erfahren er und Genet auch die wahre Funktion von Ellen Green: Sie arbeitet als Agentin für England. Sie war es auch, die den Professor entführen ließ, um ihn vor dem Zugnff anderer zu bewahren. Johannsson gelingt es, sich zu befreien und mit Hilfe seiner Leute Professor Zandors Aufenthaltsort zu ermitteln.

Aber Ellen Green flieht mit dem Professor in einem Wagen, in den Johannssons Leute eine Zeitbombe eingebaut hatten. Johannsson und seine Helfershelfer verfolgen sie. Im Verlauf der wilden Jagd wird Professor Zandor tödlich getroffen. Haskins und Genet jagen ihrerseits hinter Johannsson her. Es gelingt ihnen gerade noch rechtzeitig, Ellen kurz vor der Explosion des Wagens zu retten. Die Formel finden sie allerdings nicht. Offenbar hat sie der Professor schon vorher vernichtet.

So bleibt das Gleichgewicht der militärischen Kräfte gewahrt, nicht zuletzt durch Kommissar Oliveiras beherztes Eingreifen, der allen Spionen, Agenten und Geheimdiensten ein Schnippchen schlägt...